Verbandsfinale: Julia Dickhage schrammt knapp am Sieg vorbei

Auch in diesem Jahr nahm mit Julia Dickhage eine Gesekerin am Verbandsfinale der Minimeisterschaften teil. In der Altersklasse 2008/2009 qualifizierte sich Julia als Bezirksminimeisterin ohne Satzverlust für diese Veranstaltung.

Julia Dickhage wurde am Ende Neunte beim Verbandsfinale
Julia Dickhage wurde am Ende Neunte beim Verbandsfinale

Auch die ersten vier Gruppenspiele auf Landesebene gewann die Linkshänderin ohne Probleme. Erst im letzten Gruppenspiel verlor sie gegen die Bezirksmeisterin aus Münster knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. Mit vier Siegen und einer Niederlage erreichte Julia somit als Gruppenzweite das Achtelfinale, wo sie auf die spätere Siegerin Maja Ziel vom VFL Billerbeck traf. Nach 0:1 Satzrückstand gewann Julia den zweiten Satz deutlich, verlor jedoch erneut mit 11:9 im Entscheidungssatz. Folglich spielte die Gymnasiastin um die Plätze 9-16. Trotz der Enttäuschung über die knappe Niederlage zeigte Julia weiterhin gute und kämpferische Leistungen. Sie gewann alle drei weiteren Spiele deutlich und erreichte somit einen hervorragenden neunten Platz. Insgesamt nahmen in sechs Konkurrenzen circa 5000 Kinder an den Minimeisterschaften in Nordrhein- Westfalen teil.
Mehr Glück hatte der TV Geseke bei der Verlosung der Preise für alle teilnehmenden Vereine. Dort gewann die Abteilung den Hauptpreis, eine kostenlose C-Trainerausbildung.