1. Herren sendet Lebenszeichen im Abstiegskampf

Neue Hoffnung im Lager der Geseker Tischtennisherren. Durch den 9:7-Erfolg gegen die TTSG Rietberg-Neuenkirchen gelang dem TVG der erste Rückrundensieg. Nach über vier Stunden Spielzeit verwandelten Florian Fechtler und Pascal Polak ihren ersten Matchball im Schlussdoppel und sorgten für großen Jubel bei Spielern und Zuschauern. Zu Beginn gewannen Florian Fechtler/Pascal Polak sowie Andreas Wibbe/Jannik Schlüter (Foto) und erspielten eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Im ersten Einzeldurchgang siegten Florian Fechtler, Pascal Polak und Fabio Deckert, so dass die Gastgeber zur Halbzeit mit 5:4 in Führung lagen. Florian Fechtler gewann dann auch sein zweites Einzel und erhöhte nach dem 5:5-Ausgleich auf 6:5, doch dann zogen die Gäste beim Spielstand von 6:7 erstmals in Front. Fabio Deckert und Andreas Wibbe erkämpften dann die 8:7-Führung vor dem Schlussdoppel, dass Fechtler/Polak trotz 0:2-Satzrückstand noch gewannen. Foto: Laame