Ergenisse der aktuellen Spielwoche

Dienstag, 30.10

HBK: TV Geseke - TTC Bad Lippspringe 2:9

H3KK: TV Geseke V - SC Viktoria Neuenbeken IV 9:0

 

Mittwoch, 31.10

JVL: TTV Salzkotten - TV Geseke 8:0


Freitag, 02.11

H3KK: TTV Hövelhof V -  TV Geseke IV 1:9

H2KK: SV Heide Paderborn II - TV Geseke III 9:6

HBK: TTV Hövelhof - TV Geseke 2:9

 

Samstag, 03.11

S1KK: TV Geseke III -  TuS Bad Wünnenberg III 8:5

S1KK: TuS Altenbeken - TV Geseke II 6:8

SBK: TSV Eintracht Belle - TV Geseke 8:6

S1KK: TV Geseke III - TV Geseke II

 

Sonntag, 04.11

S2KK: TV Geseke IV - SV Marienloh

S2KK: TV Geseke IV - DJK Delbrück

Dienstag, 30.10

HBK: TV Geseke - TTC Bad Lippspringe 2:9

Gegen den TTC Bad Lippspringe setzte es eine klare Niederlage.

In den Doppeln konnten nur Dresbur/Wieneke gegen des Spitzendoppel der Gäste glänzen und mit 3:0 gewinnen. Doppel eins mit Simmich/Pritzel war chancenlo und verlor mit 0:3. Auch die neuformierte Paarung mit Schulz/Menge (spielte für Schmidt und Driller) unterlag mit 1:3. In den Einzeln war es dann Werner Simmich, der auf 2:2 ausglich. Danach lief für die Akteure des TVG nichts mehr optimal. Pritzel und Schulz unterlagen knapp im Entscheidungssatz, sodass man schnell mit 2:9 unterlag


H3KK: TV Geseke V - SC Viktoria Neuenbeken IV 9:0

Ganz anders als bei der zweiten Herren lief es für die Fünfte. Gegen das Tabellenschlusslicht war es nicht mehr und nicht weniger als eine gute Übung. Mit 9:0 war die einseitige Partie nach gut 75min beendet.

 

Mittwoch, 31.10

JVL: TTV Salzkotten - TV Geseke 8:0

Die erste Jungen war beim absoluten Topfavoriten chancenlos. Die Akteure waren in jeder Partie überfordert und konnten nicht einen Satz gegen die Herren-Verbandsliga Akteure für sich entscheiden. In den kommenden Partien sollten die ersten Punkte eingefahren, da man gegen die direkten Abstiegskonkurrenten antreten wird.


Freitag, 02.11

H3KK: TTV Hövelhof V -  TV Geseke IV

H2KK: SV Heide Paderborn II - TV Geseke III

HBK: TTV Hövelhof - TV Geseke

 

Samstag, 03.11

S1KK: TV Geseke III -  TuS Bad Wünnenberg III

Die dritte Schülermannschaft präsentierte sich an diesem Samstag in heimischen Terrain und sie trafen dabei auf die Gäste aus Bad Wünnenberg.

Nachdem es einige personelle Umstellungen gegeben hatte, musste man leider den starken Timo Kelbach an die 2. Schülermannschaft abgeben. Nachdem Daniel Bobb spontan erkrankte und kein Ersatzmann aufgetrieben werden konnte, mussten die Geseker Jungs zu dritt antreten. Es spielten Sebastian Schulte, Michael Kabakov und Gerlando Caramazaramara.

Da die Gegner schon zu beginn mit 4:0 in Führung gingen, gestaltete sich die Situation als schwierig.

Doch schon im Doppeln zeigte sich, dass die Jungs heiß wie Frittenfett waren. Der erste Punkt konnte eingefahren werden, nachdem man klar mit 3:0 dominierte.

Der kleine Sebastian Schulte steuerte mit einem starken 3:1 Erfolg einen weiteren Punkt dazu.

Michi verlor leider das erste Spiel klar, da er aufgrund von "Krämpfen im Hintern", wie er selbst sagte, kurz vorm Aufgeben stand.

Gerlando überzeugte mit einer guten Leistung und zitterte den dritten Punkt herbei.

Schulte der an diesem Tag zu Topform auflief, gewann auch das zweite Spiel knapp. Obwohl er sehr emotional reagierte und nach 2 Satzverlusten ersteinmal wieder aufgebaut werden musste, gelang ihm doch noch eine gute Leistung.

Michi hatte seine Beschwerden hinter sich gelassen und bezwang Täuber cool und lässig 3:0.

Auch Garrry konnte mit seinem feurigen Temprament einen 3:0 Sieg verbuchen.

Schulte und Kabakov machten den Sieg perfekt.

Trotz eines 0:4 Rückstandes gewannen die Bärenstarken Geseker Nachwuchsstars 8:6 !

Wenn sie weiter so stark trainieren, lassen sie diese Leistungen auf ein höchstmaß steigern und sie werden mit ein bisschen Glück ganz oben mitmischen können. (Florian Driller)

S1KK: TuS Altenbeken - TV Geseke II

Am Samstag trat die zweite Schüler in der 1. Kreisklasse mit den Spielern Sebastian Bergmann, Luca Polak, Paul Hartung und Timo Kelbach an, der für Johanna Winkeler zum Einsatz kam. Zu Beginn starteten die Jungs mit 2 klaren Doppelsiegen ins Spiel.

Jedoch konnte die geleistete Doppelstärke in den Einzeln nicht konsequent gehalten werden, somit mussten Luca, Timo und Paul ihre ersten Einzel mit 0:3 abgeben. Zuvor konnte Basti Bergmann jedoch mit einer bärenstarken Leistung seinen Gegner bezwingen und die Führung ausbauen.

 

Nach einer kurzen Pause konnte Luca zu seiner alten Spielstärke zurückfinden und somit die beiden weiteren Einzel für sich verbuchen.

Gegen den überragenden Spieler Niklas Wieseler aus Altenbeken konnten auch Paul und Sebastian keinen Sieg erspielen.

Dennoch konnten Paul und Timo mit einem Einzelsieg jeweils einen Punkt dazusteuern.

Aufgrund einer hervorragenden Leistung von Sebastian Bergmann, der im Entscheidungssatz die stärkeren Nerven hatte und seinen Gegner mit 12:10 bezwingen konnte, konnte die Führung weiter ausgebaut werden.

 

Das letzte Spiel, welches über Sieg oder Unentschieden entscheiden sollte, konnte Luca locker mit einem 3:1 Sieg nach Hause bringen und damit den 8:6 Sieg für Geseke perfekt machen!

Jetzt gilt es die Leistungen des Teams weiter auszubauen, damit das Ziel "Aufstieg" realisiert werden kann. (Jannik Schlüter)

 

SBK: TSV Eintracht Belle - TV Geseke

S1KK: TV Geseke III - TV Geseke II

 

Sonntag, 04.11

S2KK: TV Geseke IV - SV Marienloh

S2KK: TV Geseke IV - DJK Delbrück

Kommentar schreiben

Kommentare: 0