Die Ergebnisse der aktuellen Spielwoche

Die Meisterschaftsspiele der Damen und Herren sind gespielt. Die Jugend- und Schülermannschaften haben ihre Meisterschaftsspiele heute und morgen noch vor sich

 

Die Spiele im Überblick:

Mittwoch:

H3KK: SC RW Alfen V - TV Geseke V 8:8

Donnerstag:

SBK: TV Geseke - TTV Salzkotten 5:8

HBK: TV Geseke - TuS Bega 09 9:1

Freitag:

DKL: TV Geseke - TuS Altenbeken 2:3

HBK: SW GW Paderborn - TV Geseke II 9:2

H2KK: TuS Altenbeken - TV Geseke III 5:9

DKL: SV BW Sande - TV Geseke

Samstag:

SBK: TTS Detmold - TV Geseke 3-8

JVL: TV Geseke - TTC Enger 3-8

Sonntag:

S1KK: TSV Schloß Neuhaus - TV Geseke II

S1KK: TuS Altenbeken - TV Geseke III

S1KK: TV Geseke II - TTV Hövelhof

 

H3KK: SV RW Alfen - TV Geseke V 8:8

Bereits am Mittwoch eröffnete die fünfte Herren die Spielwoche bei ihrem Auswärtsauftritt in Alfen.

Obwohl die Fünfte lediglich mit vier (!) Spielern antrag, reichte es zu einem Unentschieden. Dennis Vassmer und Thomas Dresbur waren es, die allein sechs der acht Punkte erspielten. Des Weiteren punkteten Heiner Volmer und Hans Weier.

 

SBK: TV Geseke - TTV Salzkotten 5:8

Am Donnerstag spielte die erste Schüler gegen die Nacharn aus Salzkotten. Bei der knappen Niederlage ragten insbesondere Luca Brinkmeyer und Max Heilkenbrinker mit zwei Einzelsiegen hervor.  Fabio Decker vom Gastgeber Salzkotten war an diesem Spieltag nicht zu schlagenund erzielte drei Einzelpunkte sowie einen Doppelsieg.

 

HBK: TV Geseke - TuS Bega 09 9:1

Die erste Herren hatte im Vorfeld des Spiels mit einem knapperen Spielausgang gerechnet. Dass das Ergebnis so hoch ausfiel, lag an den hervorragenden Einzelleistungen der Gastgeber.

In den Doppeln erspielte man sich eine 2:1 Führung durch Siege von Schmitz/Bronstering und Schröter/Di Rella. Lediglich das sonst so starke Doppel Schlüter/Ortmann fand am diesen Tag kein Mittel gegen die Materialspielerkombination Köller/Willemsen.

Peter Schmitz eröffnete die Einzelpaarungen mit einem deutlichen 3:0 Sieg gegen Marcus Reineke. Jannik Schlüter zeigte eine bärenstarke Leistung gegen den bis dato ungeschlagenen Kord Möller und siegte im fünften Satz. Besonders erwähnenswert dann noch das Spiel von Andre Ortmann gegen Gerd Willemsen. Ein wahrer Krimmi bot sich den Zuschauern, da jeder Satz in der Verlängerung entschieden wurde. So siegte Ortmann am Ende mit 3:1.

Die weiteren Punkte erspielten Bronstering, Schröter und Di Rella.

 

 

DKL: TV Geseke - TuS Altenbeken 2:3

Es liegt noch kein Spielbericht vor

 

HBK: SC GW Paderborn - TV Geseke II 9:2

Geplagt von dem personellen Engpass, reiste die 2. Herren nur mit fünf Spielern zum SC GW PB.

Im Laufe des Spiels wurde dann auch schnell klar, dass man in dieser Aufstellung nicht viel zu bestellen hatte. Alle drei Doppel gingen verloren, sodass der TVG nur noch phasenweise Gegenwehr zeigte. Es waren dann schließlich Werner Simmich und Sebastian Pritzel, die für Ergebniskosmetik sorgten.

 

H2KK: TuS Altenbeken - TV Geseke III 5:9

Die dritte Mannschaft hatte es wie erwartet schwer, da Altenbeken zum ersten Mal in der Saison mit ihrer Nummer eins antraten. Durch das Fehlen von Jürgen Muhs mussten neue Doppelpaarungen gebildet werden. Im Doppel eins agierten Wibbe/Köthemann, die sich auch gleich mit einem Sieg bemerkbar machten. Im Doppel zwei die junge Paarung Münstermann/Polak, die kein erfolgreiches Mittel gegen das starke Spitzendoppel der Gastgeber fanden und schließlich unterlagen. Menge/Beklas im Doppel drei hatten wenig Mühe und siegten mit 3:1.

Im Einzel zeigte Altenbeken dann starke Auftritte. So punkteten Beklas, Wibbe und Menge doppelt während Pascal Polak einmal erfolgreich war.

Luca brinkmeyer: Mit 3 Siegen erheblich am Sieg beteiligt
Luca brinkmeyer: Mit 3 Siegen erheblich am Sieg beteiligt

SBK: TTS Detmold - TV Geseke 3:8

Am Samstag trat die Schüler in der Bezirklsklasse mit den Spielern Luca Brinkmeyer, Max Heilkenbrinker, Steffen Schmitz und Timo Kelbach an, der für André Muhs zum Einsatz kam. Es war ein schwieriger Start in den Doppeln gegen die Gastgeber aus Detmold. Luca und Steffen kämpften sich konzentriert zum Sieg, Max und Timo verspielten hingegen den sicher geglaubten Sieg nach 9:3 Führung im Entscheidungssatz.

Nach leichten Startschwierigkeiten im ersten Satz konnte Luca im Einzel mit seinem gefährlichen Topspinspiel seinen Gegner Schnitger deutlich bezwingen. Max erwischte keinen Sahnetag und musste bis zum letzten Punkt kämpfen, um das Spiel gegen Chlosta mit 3:2 für sich zu entscheiden.

Ersatzmann Timo Kelbach musste seinem Gegner Buchardt gratulieren, er war einfach eine Nummer zu stark am heutigen Tag. Steffen spielte stark und abgeklärt gegen Gehring, so dass er den TV mit 4:2 in Führung brachte. Den fünften und sechsten Punkt holten Luca, der Chlorsta keine Chance ließ, sowie Max Heilkenbrinker, der gegen Schnitger wieder zur alten Stärke fand mit jeweils 3:0. Die Schlusspunkte setzten Steffen und erneut Luca, so dass es zu einem umkämpften aber verdienten 8:3 Sieg reichte. 

 

JVL: TV Geseke - TTC Enger 3-8

Ohne die etatmäßige Nummer 1 Florian Driller zog sich die erste Jungemannschaft achtbar aus der Affäre. Gegen die ebenfalls noch punktlosen Gäste aus Enger waren es inbesondere Pascal Polak und Lars Wesseler, die für die Highlights in dieser Partie sorgten. Sowohl Pascal als auch Lars konnten je ein Einzel gewinnen und auch gemeinsam im Doppel punkten. Ersatzspieler Niklas Schäfer zeigte mit neuem Spielgerät vornehmlich im ersten Spiel einen starke Vorstellung. Nach 2-0 Satzführung hatte er sogar 2 Matchbälle, musste letztendlich aber seinem Kontrahenten im Entscheidungsatz gratulieren. Laurin Koch muss hingegen weiterhin auf seinen zweiten Sieg seit Anfang September warten.


Sonntag:

S1KK: TSV Schloß Neuhaus - TV Geseke II

S1KK: TuS Altenbeken - TV Geseke III

S1KK: TV Geseke II - TTV Hövelhof

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0