Die Vorschau der aktuellen Spielwoche

Nach der langen Herbstpause, in der u.a. die Bezirksmeisterschaften und das erste Spiel des Intercups stattfanden, geht es nun wieder mit dem "normalen" Spielbetrieb weiter.

Ein besonderes Augenmerk liegt in dieser Woche auf der ersten Jugend und der ersten Schüler

Am Samstag um 15 Uhr (Halle West) empfängt die Jungen-Verbandsliga-Mannschaft den Mitaufsteiger aus Enger. Beide Mannschaften stehen mit 0-6 Punkten am Ende der Tabelle. Um die Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren, ist ein Sieg in diesem Spiel Pflicht. Möglich ist dies auf

alle Fälle, da Pascal Polak sein Formtief überwunden hat und nun zusammen mit Lars Wesseler im unteren Paarkreuz für die nötigen Punkte sorgen kann.

Auch am Samstag geht es für die 1. Schülermannschaft zum Tabellenletzten nach Detmold. Chancen auf einen der Top 4-Plätze sind ohne Wenn und Aber noch vorhanden. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Sieg im kommenden Spiel. Angeführt von Luca Brinkmeyer, müssten insbesondere André Muhs und Steffen Schmitz etwas besser in Form kommen, um den Sieg einzutüten.

Weiter spielen am Sonntag in Hövelhof noch die zweite und dritte Schüler. Die zweite Schüler will an diesem Sammelspieltag auf jeden Fall zwei Spiele gewinnen, um den Sprung in die Kreisliga zu schaffen. Für die Dritte geht es in erster Linie darum, die ersten Punkte auf ihr Konto zu spielen.

Die Damenmannschaft trifft am Freitag Abend auf den Gastgeber TuS Altenbeken und den SV Sande. Erneut findet der Spieltag als Doppelspieltag beim TuS Altenbeken statt.

Die ersten Begegnungen der Damen waren durchzogen von diversen Auf und Abs, sodass die junge Truppe am Freitag alles versuchen wird, um weitere Punkte einzufahren.

 

Die erste Herren trifft bereits am heutigen Donnerstag auf den TuS Bega.

Der TuS Bega hat in der bisherigen Saison ein ausgeglichenes Punktekonto erspielt und wird es dem TVG wohl nicht einfach machen. Zu einem interessanten Duell dürfte es im oberen Paarkreuz kommen, indem die bisher ungeschlagenen Akteure Peter Schmitz und Kord Möller aufeinandertreffen werden.

Bleibt zudem abzuwarten, wie die Herren Schlüter, Ortmann, Bronstering und Schröter das harte Intercup Wochenende verkraftet haben...

 

Die zweite Herren trifft am Freitag Abend auf den SC GW Paderborn. Mannschaftsführer Ulli Schulz ist im Vorfeld des Spiels nicht bester Laune. So hat sich Ehrenpräsident Wolfgang Schmidt am Wochenende beim Intercup eine Beinverletzung beim "Pöhlen" auf der Raststätte Ochsengrund zugezogen. Florian Driller plagen Kniebeschwerden. Zudem fällt der Captain selbst aus, da er sich auf Geschäftsreise befindet. Da die dritte Herren sich parallel beim Auswärtsspiel in Altenbeken befinden wird und weitere Ersatzspieler offenkundig nicht so einfach zu finden sind, stehen Schulz bisher nur vier Akteure zur Verfügung.

 

Die dritte Herren trifft am Freitag Abend auf eine erste Belastungsprobe beim TuS Altenbeken. In komplette Aufstellung ist Altenbeken keinesfalls zu unterschätzen. Aufgrund des Spieltages am Freitag wird zum ersten Mal in der Saison Christian Köthemann in das Spielgeschehen eingreifen.

 

Bereits am gestrigen Abend spielte die fünfte Herren beim SV RW Alfen. DIe Mannschaften sollten sich in etwa gleichwertig gewesen sein. Das Ergebnis steht noch aus.

 

 

Allen also eine schöne Spielwoche ohne große Verletzungen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0